Kategorie: Aktion

Rechtswidrige Abschiebungen stoppen!

Türkei | Syrien UA-Nr.: UA-128/2019 AI Index: EUR 44/1117/2019 Datum: 27. September 2019 In den vergangenen Monaten sind zahlreiche syrische Flüchtlinge rechtswidrig aus der Türkei nach Syrien abgeschoben worden. Gleichzeitig können Flüchtlinge, die sich in der Türkei aufhalten und deren Ausweispapiere nicht mehr gültig sind, diese Dokumente offenbar nicht neu beantragen, obwohl dies per Gesetz Weiterlesen

Verschwinden zweier Männer muss aufgeklärt werden

TÜRKEI UA-Nr: UA-111/2019 AI-Index: EUR 44/0881/2019

Inhaltsverzeichnis

Gökhan Türkmen und Mustafa Yılmaz werden seit dem 7. bzw. 19. Februar 2019 vermisst. Vermutlich wurden sie verschleppt und sind dem Verschwindenlassen zum Opfer gefallen. Die Behörden streiten bislang ab, dass sie sich in ihrem Gewahrsam befinden. Weiterlesen

Abschiebung stoppen!

Türkei | Libanon | Syrien UA-Nr: UA-098/2019 AI-Index: EUR 44/0670/2019

Inhaltsverzeichnis

Mohamed Ajlani Younes, ein palästinensischer Flüchtling aus Syrien, wird seit dem 26. Mai willkürlich und unter schlechten Bedingungen im Flughafen Istanbul festgehalten. Sein Asylantrag ist bisher nicht bearbeitet worden. Die türkischen Behörden haben bereits zweimal versucht, ihn in den Libanon abzuschieben Weiterlesen

Nicht mehr in Foltergefahr

TÜRKEI UA-Nr.: UA-074/2019-1AI-Index: EUR 44/0525/2019 Datum: 13. Juni 2019 Diese Urgent Action ist beendet. Alle Gefangenen, die in der Antiterrorabteilung der Polizei in der Provinz Urfa in Gewahrsam gehalten worden waren, sind inzwischen entweder freigelassen oder in Gefängnisse verlegt worden. Sie waren nach bewaffneten Zusammenstößen zwischen der Polizei und der PKK festgenommen worden. Nach Einschätzung Weiterlesen

Folter in Polizeigewahrsam

TÜRKEI UA-Nr.: UA-074/2019  AI-Index: EUR 44/0440/2019 Datum: 24. Mai 2019 Diese Urgent Action ist beendet. Alle Gefangenen, die in der Antiterrorabteilung der Polizei in der Provinz Urfa in Gewahrsam gehalten worden waren, sind inzwischen entweder freigelassen oder in Gefängnisse verlegt worden. Sie waren nach bewaffneten Zusammenstößen zwischen der Polizei und der PKK festgenommen worden. Nach Weiterlesen