Kategorie: KDV

„Niemand wird als Soldat geboren“

Amnesty Journal, 01.04.2012 Wer in der Türkei den Kriegsdienst aus Gewissensgründen verweigert, wird verfolgt und inhaftiert. Häufig werden die Verweigerer sogar mehrfach wegen des gleichen Delikts verurteilt. Doch in der Gesellschaft regt sich langsam Widerstand gegen den obligatorischen Militärdienst. Einer der führenden ¬Aktivisten ist der Kriegsdienstverweigerer Halil Savda. Von Amke Dietert „Das Töten abzulehnen, ist Weiterlesen

Halil Savda weiterhin inhaftiert

AMNESTY INTERNATIONAL Urgent Action UA-064/2012-1; Index: EUR 44/005/2012, 23. März 2012 Türkei Weiterhin in Haft Der Menschenrechtsverteidiger Halil Savda wurde am 15. März in ein anderes Gefängnis verlegt. Er hat bisher 28 Tage seiner 100-tägigen Haftstrafe abgeleistet. Grund für die Verurteilung war sein öffentlicher Einsatz für Militärdienstverweigerer. Amnesty International betrachtet Halil Savda als gewaltlosen politischen Weiterlesen

Halil Savda inhaftiert

Amnesty International Urgent Action UA-064/2012, Index: EUR 44/004/2012, 24. Februar 2012 Türkei Halil Savda inhaftiert HALIL SAVDA, Menschenrechtler Der türkische Menschenrechtsverteidiger Halil Savda wurde am 24. Februar um sechs Uhr morgens während eines Besuchs im Bezirk Doğubeyazıt im Osten der Türkei inhaftiert. Er befindet sich derzeit in einem Gefängnis in Doğubeyazıt, wo er eine 100-tägige Weiterlesen

Briefe gegen das Vergessen – Halil Savda

Der Menschenrechtsverteidiger Halil Savda muss damit rechnen, inhaftiert zu werden, weil er sich für Kriegsdienstverweigerer einsetzt. Er ist seit 2004 schon mehrfach festgenommen worden, nachdem er die Ableistung seines Militärdienstes abgelehnt hatte. Insgesamt hat Halil Savda rund 17 Monate im Gefängnis zugebracht. Im Jahr 2008 wurde er schließlich als für den Militärdienst „untauglich“ erklärt. Halil Weiterlesen

Vorläufige Freilassung von Militärdienstverweigerer

Urgent Action Türkei UA-175/2010-4 Index: EUR 44/017/2011 19. Dezember 2011 Herr İNAN S., Militärdienstverweigerer EINLEITUNG Nachdem seine Haftstrafe am 9. Dezember 2011 ausgesetzt worden war, kam der im Balıkesir-Gefängnis inhaftierte gewaltlose politische Gefangene İnan S. unter Auflagen frei. Gegen ihn sind jedoch weiterhin Anklagen anhängig. Da bei der Umsetzung von Gesetzesreformen zum Recht auf Kriegsdienstverweigerung Weiterlesen

Amnesty Report 2011

Türkei Amtliche Bezeichnung: Republik Türkei Staatsoberhaupt: Abdullah Gül Regierungschef: Recep Tayyip Erdoğan Todesstrafe: für alle Straftaten abgeschafft Einwohner: 75,7 Mio. Lebenserwartung: 72,2 Jahre Kindersterblichkeit (m/w): 36/27 pro 1000 Lebendgeburten Alphabetisierungsrate: 88,7% Einleitung Die 2010 umgesetzten Änderungen der Verfassung und des Antiterrorgesetzes waren ein Schritt hin zum Schutz der Menschenrechte, der notwendige grundlegende Wandel wurde damit Weiterlesen

Militärdienstverweigerer erneut in Haft

Urgent Action Militärdienstverweigerer erneut in Haft UA-175/2010-3 Index: EUR 44/003/2011 28. April 2011 Bild Demo für Kriegsdienstverweiger EINLEITUNG Am 21. April 2011 gelang dem gewaltlosen politischen Gefangenen İnan S. die Flucht aus einem Krankenhaus, in das man den Insassen der Strafvollzugsanstalt von Manisa-Saruhanlı verlegt hatte. İnan S fand bei Freunden in Izmir an der Westküste Weiterlesen