Kategorie: LGBT

Turkey: Drop charges against university Pride Parade participants

AMNESTY INTERNATIONAL PUBLIC STATEMENT

12 August 2019 Index Number EUR 44/0869/2019

Eighteen students and one academic from Middle East Technical University (METU) in Ankara are facing criminal charges for having joined the 9thlesbian, gay, bisexual, transgender and intersex (LGBTI+) Pride Parade on the university’s campus. Weiterlesen

Versammlungsfreiheit schützen!

URGENT ACTION VERSAMMLUNGSRECHT SCHÜTZEN! TÜRKEI UA-Nr: UA-083/2018 AI-Index: EUR 44/8339/2018 Datum: 3. Mai 2018 – ar LGBTI IN ANKARA Eine von Studierenden organisierte und für den 12. Mai geplante Pride-Veranstaltung auf dem Campus der Technischen Universität des Nahen Ostens (ODTÜ) in Ankara droht durch den Regierungsbezirk Ankara und die Universitätsbehörden verboten zu werden. Dies würde Weiterlesen

Anklagen fallenlassen!

ANKLAGEN FALLENLASSEN TÜRKEI UA-Nr: UA-002/2017-2 AI-Index: ASA 44/5969/2017, 5. April 2017 Herr BARBAROS ŞANSAL Die Strafverfolgung des Modedesigners und LGBTI-Aktivisten Barbaros Şansal wegen der Wahrnehmung seines Rechts auf freie Meinungsäußerung wird fortgesetzt. Die nächste Anhörung soll am 1. Juni stattfinden. In der Zwischenzeit verhindert ein gegen ihn verhängtes Reiseverbot, seinen Beruf weiter ausüben zu können. Weiterlesen

LGBTI-Aktivist weiter in Haft

Urgent Action Aktivist weiter in Haft Türkei UA-002/2017-1, Index: ASA 44/5648/2017, 08. Februar 2017 Herr BARBAROS ŞANSAL Der seit dem 3. Januar inhaftierte Modedesigner und LGBTI-Aktivist Barbaros Şansal wird wegen angeblicher „Anstiftung der Öffentlichkeit zu Hass oder Feindseligkeit“ weiterhin in Untersuchungshaft gehalten, obwohl das Gericht die Anklage gegen ihn abgewiesen hat. Er muss umgehend und Weiterlesen

LGBTI-Aktivist inhaftiert

Urgent Action LGBTI-Aktivist inhaftiert Türkei, UA-002/2017, Index: ASA 44/5431/2017, 09. Januar 2017 Herr BARBAROS ŞANSAL Der Modedesigner und LGBTI-Aktivist Barbaros Şansal wird in der Türkei wegen der Wahrnehmung seines Rechts auf Meinungsfreiheit in Untersuchungshaft gehalten. Ihm wird vorgeworfen, in der Silvesternacht in einer Videobotschaft und einer Twitternachricht „die Öffentlichkeit zu Hass oder Feindseligkeit angestiftet“ zu Weiterlesen

Exzessive Gewaltanwendung

Türkei, UA-143/2016-1, Index: EUR 44/4410/2016, 06. Juli 2016 LGBTI-AKTIVIST_INNEN IN ISTANBUL Nachdem die für den 26. Juni geplante Istanbul-Pride-Veranstaltung verboten worden war, setzte die Polizei an diesem Tag Tränengas und Plastikgeschosse gegen kleine Gruppen von LGBTI-Aktivist_innen und deren Unterstützer_innen ein. Die Gruppen hatten sich an verschiedenen Orten im Stadtteil Beyoğlu in Istanbul versammelt. 29 Aktivist_innen Weiterlesen

Türkei: Polizei löst Gay-Pride-Parade gewaltsam auf

„Ein neuer Tiefpunkt für die Rechte von LGBTI“ Türkei: Polizei löst Gay-Pride-Parade gewaltsam auf Die türkische Polizei geht immer wieder mit unverhältnismäßiger Gewalt gegen friedliche Demonstrierende vor. 29. Juni 2015 – Amnesty International ist bestürzt über das Vorgehen der türkischen Behörden, die am 28. Juni die jährliche Gay-Pride-Parade verhinderten. Nachdem sich bereits Tausende Teilnehmer_innen auf Weiterlesen