Kategorie: Menschenrechtler

Justizfarce um Istanbul 10 und Amnesty-Vertreter Taner Kılıç dauert an

Die Istanbul10 und Taner Kılıç (obere Reihe, Mitte) Der Prozess gegen den Ehrenvorsitzenden von Amnesty in der Türkei, Taner Kılıç, und die als Istanbul 10 bekannt gewordenen Menschenrechtler, unter ihnen der deutsche Menschenrechtstrainer Peter Steudtner und die ehemalige türkische Amnesty-Direktorin İdil Eser, wurde heute in Istanbul erneut vertagt. Amnesty kritisiert das schon seit zwei Jahren Weiterlesen

Turkey: Judicial farce must end with acquittal of human rights defenders

More than two years after they were first detained, the honorary chair and the former Director of Amnesty International Turkey and nine other human rights defenders must be acquitted of the absurd charges they still face, said Amnesty International ahead of their trial which resumes tomorrow in Istanbul. Taner Kılıç, Amnesty Turkey’s Honorary Chair, and İdil Weiterlesen

Bundesregierung muss sich für die Freilassung von Osman Kavala einsetzen

Amnesty International, die Akademie der Künste, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di, das KulturForum TürkeiDeutschland, das PEN-Zentrum Deutschland und Reporter ohne Grenzen protestieren gegen die andauernde Inhaftierung der türkischen Menschenrechtsaktivisten Osman Kavala und Yiğit Aksakoğlu und fordern ihre sofortige Freilassung. Weiterlesen

Amnesty Vertreter und andere Menschenrechtler weiter unschuldig vor Gericht

21.03.2019 Amnesty International fordert Freisprüche für Taner Kılıç, İdil Eser, Peter Steudtner und weitere Aktivisten. Das Verfahren wurde am heutigen Gerichtstermin auf den 16. Juli vertagt. Der Prozess in Istanbul gegen Taner Kılıç, Ehrenvorsitzender der türkischen Sektion von Amnesty International, den deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner, die frühere türkische Amnesty-Direktorin İdil Eser und acht weitere Menschenrechtsaktivisten Weiterlesen

Türkei: Staatsanwaltschaft fordert für Osman Kavala und Mitangeklagte verschärfte lebenslange Haft – türkische Menschenrechtsorganisationen verurteilen die zunehmende Bedrohung der Zivilgesellschaft

BERLIN, 01.03.2019 – Nach der Festnahme Osman Kavalas im Oktober 2017, nach nunmehr 500 Tagen, die er in Isolationshaft eingesessen hat, legte der Staatsanwalt am 20. Februar die Anklageschrift gegen Kavala und seine Mitangeklagten vor. Für den 62-jährigen Kavala wird erschwerte lebenslange Haft gefordert. Gleiches gilt für die Mitangeklagten Hakan Altınay, Ayşe Mücella Yapıcı, Pınar Weiterlesen

NGOs wehren sich gemeinsam gegen die Zerschlagung der Zivilgesellschaft

Türkei: NGOs wehren sich gemeinsam gegen die Zerschlagung der Zivilgesellschaft 27. Februar 2019 Führende NGOs in der Türkei haben sich zusammengeschlossen zu dem Appell, die absurden Anschuldigungen, die gegen Osman Kavala und und 15 andere prominente Personen vorgebracht wurden fallen zu lassen und der Forderung, die eskalierten Angriffe und die Kriminalisierung der Zivilgesellschaft zu beenden. Weiterlesen