Kategorie: Polizeigewalt

Türkei: Polizei schlägt friedliche Proteste gewaltsam nieder

Die türkische Regierung hat im Osten des Landes zwei gewählte Bürgermeister und eine Bürgermeisterin aus dem Amt enthoben. Friedliche Proteste gegen die willkürliche Absetzung schlägt die Polizei mit exzessiver Gewalt nieder.

Das türkische Innenministerium hat die gewählten Bürgermeister_innen der Provinzen Diyarbakır, Mardin und Van durch staatlich ernannte Verwalter_innen ersetzt. Weiterlesen

Nicht mehr in Foltergefahr

TÜRKEI UA-Nr.: UA-074/2019-1AI-Index: EUR 44/0525/2019 Datum: 13. Juni 2019 Diese Urgent Action ist beendet. Alle Gefangenen, die in der Antiterrorabteilung der Polizei in der Provinz Urfa in Gewahrsam gehalten worden waren, sind inzwischen entweder freigelassen oder in Gefängnisse verlegt worden. Sie waren nach bewaffneten Zusammenstößen zwischen der Polizei und der PKK festgenommen worden. Nach Einschätzung Weiterlesen

Folter in Polizeigewahrsam

TÜRKEI UA-Nr.: UA-074/2019  AI-Index: EUR 44/0440/2019 Datum: 24. Mai 2019 Diese Urgent Action ist beendet. Alle Gefangenen, die in der Antiterrorabteilung der Polizei in der Provinz Urfa in Gewahrsam gehalten worden waren, sind inzwischen entweder freigelassen oder in Gefängnisse verlegt worden. Sie waren nach bewaffneten Zusammenstößen zwischen der Polizei und der PKK festgenommen worden. Nach Weiterlesen

Mahnwache in Istanbul muss stattfinden können

TÜRKEI UA-Nr: UA-162/2018, AI-Index: EUR 44/9012/2018, Datum: 29. August 2018 TEILNEHMENDE DER WÖCHENTLICHEN „MAHNWACHE DER SAMSTAGSMÜTTER“ Am 25. August setzte die Istanbuler Polizei unnötige und unverhältnismäßige Gewalt ein, um die Teilnehmenden einer Mahnwache auseinanderzutreiben. Die „Mahnwache der Samstagsmütter“ findet seit Jahren wöchentlich statt und die Behörden müssen sicherstellen, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Weiterlesen

Exzessive Gewaltanwendung

Türkei, UA-143/2016-1, Index: EUR 44/4410/2016, 06. Juli 2016 LGBTI-AKTIVIST_INNEN IN ISTANBUL Nachdem die für den 26. Juni geplante Istanbul-Pride-Veranstaltung verboten worden war, setzte die Polizei an diesem Tag Tränengas und Plastikgeschosse gegen kleine Gruppen von LGBTI-Aktivist_innen und deren Unterstützer_innen ein. Die Gruppen hatten sich an verschiedenen Orten im Stadtteil Beyoğlu in Istanbul versammelt. 29 Aktivist_innen Weiterlesen

Türkei: Sicherheitskräfte müssen Menschenrechte achten!

6. Januar 2016 – Die aktuelle Lage in vielen Städten im Südosten der Türkei ist dramatisch: Bei Auseinandersetzungen zwischen dem türkischem Militär und der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) werden auch immer wieder Zivilpersonen getötet. Darüber hinaus schneiden Ausgangssperren die Bevölkerung von Grundnahrungsmitteln, Wasser, Strom und medizinischer Versorgung ab. Amnesty International fordert die Türkei auf, alle notwendigen Weiterlesen

Asylsuchender gestorben

Urgent Action Asylsuchender gestorben UA-165/2014, Index: EUR 44/013/2014, 24. Juni 2014 LUTFILLAH TADJIK, 17-jähriger afghanischer Asylsuchender und sechs weitere Asylsuchende Lutfillah Tadjik, ein 17-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan, starb am 31. Mai, nachdem er von einem Beamten des Abschiebezentrums von Van im Osten der Türkei geschlagen worden sein soll. Weitere Asylsuchende, die den Vorfall beobachtet haben, Weiterlesen