Freilassung von Taner Kılıç

15. August 2018

Taner Kılıç soll nach über einem Jahr in Haft freigelassen werden

Ein Gericht in Istanbul hat entschieden, den Ehrenvorsitzenden der türkischen Amnesty-Sektion, Taner Kılıç, nach mehr als 14 Monaten Haft freizulassen. Kumi Naidoo, der neue Internationale Generalsekretär von Amnesty International, kommentierte die Entscheidung mit folgenden Worten:

„Wir sind überglücklich über diese Entwicklung. Hinter uns liegen mehr als ein Jahr Kampagnenarbeit und Einsatz, doch nun scheint Taner Kılıç endlich freizukommen. Aber so sehr wir uns auch über diese Entscheidung freuen, werden wir doch erst richtig feiern, wenn er wieder sicher zuhause bei seiner Frau und seinen Töchtern ist.

Hinter unserem Strahlen und der Erleichterung stehen auch Trauer, Wut und Entschlossenheit. Trauer über alles, was Taner Kılıç während seiner unbegründeten Haft entbehren musste. Wut darüber, dass die haltlosen Anklagen gegen ihn und die Istanbul 10 immer noch nicht fallengelassen wurden. Und die Entschlossenheit, unseren Einsatz für die Menschenrechte in der Türkei fortzusetzen und für die Freilassung all derjenigen Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger und Journalistinnen und Journalisten und anderer einzutreten, die im Zuge der verstärkten Repression in der Türkei zu Unrecht ins Gefängnis gesperrt wurden.